H O M E          -         E-BOOK         -         ABSCHLUSS          -          FAQ         -         IMPRESSUM

 

Ihr Ansprechpartner:

FRANK ULBRICHT

Tel. 03771 - 33 257
Fax 03771 - 33 256
mobil 0171 - 89 43 900
eMail:
info@suega.de

 

 

 

 

"Die Menschen stolpern gelegentlich über die Wahrheit, aber die meisten stehen schnell wieder auf und gehen hastig weiter, als ob nichts geschehen wäre."
(Winston Churchill, ehemaliger britischer Premier)

 

 

 

 

 

 

 


 


FAQ - Die meistgestellten Fragen

Diese Seite ist noch relativ neu.

Antworten auf viele Ihrer Fragen finden Sie garantiert im PRIVAT-Report "Geldanlage in Edelmetalle", den Sie kostenlos als eBook downloaden können.

H.G. aus Zwickau fragt:
Wie hoch ist der Höchstanlagebetrag, ich möchte gern monatlich 500 Euro anlegen?

ANTWORT:
Kein Problem - das entscheiden Sie!
Sie können jederzeit 
Ihren Dauerauftrag reduzieren oder die Zahlung ganz einstellen.
Die ganze Wahrheit ist aber, dass Sie möglicherweise bei größeren Anlagebeträgen mit Direktkäufen günstiger kommen.
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Sofortkäufe (ab 2.000 Euro) tätigen wollen.

J.G. aus Düren fragt:
Ich habe ein kleines Vermögen von 80.000 Euro geerbt und habe es als Festgeld angelegt. Das ist doch absolut sicher angesichts der Einlagensicherung. Warum sollte ich dann Gold kaufen?

ANTWORT:
Kurz gesagt, um das Geld nicht zu verlieren. Bei 7 Prozent Inflation und 0,1 % Zins können Sie genau ausrechnen, wie schnell Ihr Geld verfällt! Jedes Jahr verschwinden so 6,9 % an Kaufkraft!
Legen Sie wenigstens einen Teil in Edelmetallen an! Die Einlagensicherung ist ein Märchen! Sie wirkt dann, wenn eine kleinere Bank in Schieflage gerät. Sobald es eine größere Bank erwischen sollte, reicht das Vermögen der Sicherungseinrichtung nicht mehr aus. Und nur bis zu deren Vermögen greift die Einlagensicherung!

 
Weitere Fragen werden wir hier beantworten.



Sicher gibt es jede Menge ungestellte Fragen, die wir hier vorweg nehmen:

Wie sicher ist mein Gold beim Anbieter aufgehoben?
Das Gold ist absolut sicher verwahrt und auch versichert.
Zudem gehört es zum Sondervermögen und würde im Falle einer noch so unwahrscheinlichen Insolvenz des Anbieters nicht in die Insolvenzmasse fallen.
Wenn Ihnen jemand einreden will, dass dies nur für Bestände bei Banken gilt, so ist dies falsch.


Bekomme ich bei jeder Überweisung ein Zertifikat das mir anzeigt, wie viele Unzen gelagert sind?
Jede Ihrer Zahlungen bestätigt der Anbieter Ihnen per E-Mail. Ihren Bestand können Sie vergleichbar einem Onlinekonto direkt über einen verschlüsselten Portalzugang einsehen.

Entstehen für die Auslieferung meines Edelmetalls Kosten?
Für den Versand zu Ihnen nach Hause bietet der Anbieter die günstigste Versandoption ab 15 Euro. Natürlich ist Ihre Ware auf dem Versand voll versichert.

Gibt es eine Mindestlaufzeit für den Sparplan?
Sie entscheiden sich für eine gewünschte Zielsparsumme und können den Vertrag auch früher zurückkaufen.

Gibt es Vorkosten oder andere Nebenkosten?
Ja, es gibt eine einmalige Abschlussgebühr in Prozent auf die Zielsparsumme. Bei 10.000 Euro und 4,5 % wären das 450 Euro. Diese können Sie vorab entrichten oder die ersten Einzahlungen werden darauf angerechnet.
Weiterhin wird eine Lagergebühr von 0,1 % monatlich erhoben, deren Gegenwert vom Edelmetallbestand entnommen wird. Wenn Sie einen Wert von 1.000 Euro im Lager hätten, würden Sie in diesem Monat 1,00 Euro Lagergebühr bezahlen.

Warum muss ich eine Lagergebühr bezahlen?
Fragen wir mal anders herum: Warum dürfen Sie eine Lagegebühr bezahlen und warum sollte Ihnen diese nicht weh tun?
GOLD ist ein wertvolles Metall. Seien Sie froh, wenn es absolut sicher aufbewahrt ist!
Und es gibt noch einen zweiten großen Vorteil: Falls Sie einmal schnell Geld brauchen sollten, sparen Sie sich eine Menge Laufereien!
Ihr Gold hat den Hochsicherheitstresor nicht verlassen und somit besteht kein Zweifel an dessen Echtheit. Würden Sie die gleiche Menge Gold an Ihrem Heimatort verkaufen, würden Prüfkosten anfallen, die deutlich höher als die Lagergebühr wären.

Wie kann ich mein Edelmetall verkaufen?
Ganz einfach durch Verfügung im online-Portal oder schriftlichen Verkaufsauftrag.
Sie können einen Teil des verfügbaren Bestandes verkaufen oder nur einen gewünschten Anteil.
Ebenso ist es möglich, jeden Monat einen Verkaufsauftrag über einen Betrag von xxx Euro zu erteile und sich so eine "Rente" auszahlen zu lassen - solange das Angesparte Edelmetall dafür ausreicht...

Welche Besonderheiten gibt es bei Silber?
Sie erwerben Silber von der Mehrwertsteuer befreit, weil es im Zollfreilager eingelagert wird. Bei der physischen Entnahme wird die Mehrwertsteuer nachbelastet.
Beim Verkauf (oder Umtausch in Gold) im Zollfreilager wird keine Mehrwertsteuer fällig.
Optional besteht die Möglichkeit, Teilentnahmen von Silber ab 60 Unzen zu beauftragen und nur für die entnommene Menge Mehrwertsteuer zu entrichten.

Gibt es Mindestsparbeiträge?
Ja, ein Sparbeitrag ist ab 50 Euro möglich.

Gilt beim Goldsparplan die steuerliche Absetzbarkeit genau wie bei einer normalen Altersvorsorge?
Das gekaufte Gold ist derzeit steuerfrei, es besteht jedoch keine gesonderte Förderung durch den Staat.

Ist das Lager meines Goldes versichert?
Der gelagerte Bestand ist jederzeit gegen Einbruchdiebstahl, Feuer und weitere Gefahren versichert. Erreicht wird das durch eine Überversicherung, welche der Anbieter entsprechend so dimensioniert dass Zukäufe oder Preissteigerungen abgedeckt werden.

Kann ich die Sparbeiträge gegebenenfalls während der Laufzeit vermindern oder erhöhen?
Wir empfehlen, einen bestimmten, immer bezahlbaren Sparbeitrag festzulegen und zusätzlich manuelle Einzahlungen zu tätigen, wenn es passt.
Das könnten günstige Edelmetall-Kurse sein oder ein günstiger Kontostand...

Kann ich den Goldsparplan auch aus anderen Ländern als Deutschland nutzen?
Ja, das Angebot ist standortunabhängig. Tipp: Beachten Sie die IBAN und BIC, so vermeiden Sie übermäßigen Bearbeitungskosten durch Ihre Bank.

Kann ich mir bestimmte Unzen ausliefern lassen, also z.B. Maple Leaf Goldmünzen?
Nein, es werden ausschließlich 20 g Gold-Barren mit dem Motiv Schloss Güldengossa ausgeliefert.

Was passiert wenn der Goldpreis sinkt?
Auf Ihren mengenmäßigen Goldbestand hat das keine Auswirkungen. Zukäufe werden jedoch verbilligt und Sie bekommen für eine gleichbleibende Sparrate mehr Edelmetall. Analog erzielen Sie einen geringeren Erlös, falls Sie bei niedrigeren Preisen Ihr Gold verkaufen.

Wird bei jeder meiner Überweisungen Gold für mich eingelagert?
Ja, bei jeder Überweisung wird die entsprechende Menge Gold gekauft und direkt eingelagert. Unabhängig wie viel Sie einzahlen - immer wird zum nächsten Handelstag nach Ihrer Einzahlung (jeweils Mittwochs 12 Uhr) gekauft und eingelagert. Handelstage sind in der Regel alle Mittwoche, die kein Feiertag in Sachsen sind, ansonsten am Folgetag.

PS:
Wie Sie vielleicht schon an obigem Text ersehen, empfehlen wir hauptsächlich GOLD zum Kauf.
Mit Gold bilden Sie mit einer kleineren Masse mehr Wert ab, was bei einer Auslieferung nach Hause wichtig sein könnte.
Aber: SILBER hat ein größeres Wertsteigerungspotential, weil es in der Industrie zwingend benötigt wird. Das wird schon seit Jahren angekündigt, tritt aber in der Praxis quasi nicht ein. Das Potential ist da - es wirkt nur (noch) nicht...
Entgegen steht vielleicht auch das etwas kompliziertere Verfahren des Zollfreilagers (mit Verkauf aus dem Zollfreilager oder Umtauch in Gold).

 

HIER kommen Sie direkt auf die Webseite des Anbieters!
 


Seit Jahrtausenden ist Gold das Sinnbild für Reichtum, Macht und Sicherheit! Warum sollte sich das ändern? FF">Seit Jahrtausenden ist Gold das Sinnbild für Reichtum, Macht und Sicherheit! Warum sollte sich das ändern?